logo
Betriebe / Produkte

Betriebe und Produkte im Ökodorf Sieben Linden

In Sieben Linden haben sich über die Jahre hinweg zahlreiche Betriebe entwickelt, die den Menschen Einnahmequellen sichern. Außerdem bietet Sieben Linden mittlerweile eine Palette von Produkten und Dienstleistungen, die für Sie vielleicht interessant sein könnten. Wir freuen uns, wenn Sie uns auf diese Weise unterstützen. Hier finden Sie außerdem Veröffentlichungen über Sieben Linden, die Sie bestellen können.

Einblenden aller Antworten
Ausblenden aller Antworten
  • Bücher und Infos zum Dorf

    Newsletter/Rundbrief

    Über aktuelle Entwicklungen informiert Sie der Newsletter (abonnieren auf der rechten Leiste dieser Website). Wenn Sie im Freundeskreis Ökodorf Mitglied werden, erhalten Sie viermal jährlich den Rundbrief.

    Info-Broschüre

    Farbiger A4-Druck von 20 Ausstellungstafeln über Sieben Linden (2007)
    6,- EUR inkl. Versand im Inland
    Zu bestellen unter

    eurotopiaversand.de/Buch-Print/OEkodorf-Bilderbuch.html

    Buch "Öko Dorf Welt"

    2012 ist Michael Würfels erstes Buch über das Ökodorf Sieben Linden erschienen - eine ganz subjektive Führung über das Gelände und durch die Ökodorf Geschichte. Nach zwei Jahren war die erste Auflage mit begeisterten Rückmeldungen vergriffen, und Ende 2014 erschien "Öko Dorf Welt" als komplett überarbeitete Neuaflage. Hintergrundinfos, Geschichten und Überlegungen zum Leben in Gemeinschaft im Allgemeinen - und zum Ökodorf Sieben Lindne im Besonderen. Subjektiv und gut gelaunt - das Buch ist erhältlich im Buchhandel oder direkt aus Sieben Linden unter unter 

    http://www.eurotopiaversand.de/Buch-Print/OEko-Dorf-Welt.html

    Dort gibt es auch eine Leseproben zum Herunterladen. Wir freuen uns über diesen ausführlichen und humorvollen Blick hinter die Lehmfassaden... 

    Das Sieben-Linden-Kochbuch

     Häufig fragen Gäste nach den Rezepten der Gerichte aus Sieben Linden. Dieses Kochbuch ist eine Sammlung leckerer, veganer Gerichte mit lokalen und saisonalen Zutaten, die zu den Klassikern der Küche in Sieben Linden gehören. Es wurde herausgegeben von Leonie Kott und Lioba Werner, die 2013/2014 als Freiwillige im ökologischen Jahr im Ökodorf Sieben Linden lebten. Der Druck der ersten Ausgabe wurde vom Programm "Jugend in Aktion" von der EU gefördert, der eurotopia-Versand vertreibt das Buch jetzt kostenlos/gegen Versandkosten und finanziert die weiteren Auflagen.
     Geklammertes Heft, A5, 36 S. 
     http://www.eurotopiaversand.de/mehr-oxid/Sieben-Linden-Kochbuch.html

  • Filme übers Dorf

    Film "Leben unter Palmen"

    Leben unter Palmen, Film über Sieben Linden, Michael Würfel (2002/2014). DVD mit vielen Extras für 16,- plus 2,50 EUR Versandkosten unter http://eurotopiaversand.de/Film/Leben-unter-Palmen.html
     Sie können den Film (ohne Extras) auch für 9.- Euro online sehen oder herunterladen  unter http://www.onlinefilm.org/de_DE/film/17569

    Film "Haus aus Stroh"

     Haus aus Stroh, eine sehr sachliche Dokumentation über den Bau eines modernen Strohballenhauses im Ökodorf Sieben Linden. DVD mit Extras für 18,- plus 2,50 Euro Versandkosten unter http://www.eurotopiaversand.de/Film/Haus-aus-Stroh.html.
     Sie können den Film (ohne Extras) auch für ab 7,- Euro online sehen oder herunterladen unter http://onlinefilm.org/de_DE/film/51443
     

    Menschen Träume Taten

    Ein Dokumentarfilm über Sieben Linden, den Club99, Silke und Martin ... ein Dorf, das aus den Träumen seiner Bewohner_innen entsteht. 

    Online-Bestellung

    25 Euro inkl. Mwst.

    Ein neues Wir 

    Eine Porträt-Dokumentation über Ökodörfer und ökologische Gemeinschaften in Europa

     Online-Bestellung 

    21,90 inkl Mwst.

  • Bücher zu Gemeinschaft und Anderem

    Eurotopia - Gemeinschaften und Ökodörfer in Europa

    erschienen im Dezember 2013 

    • 430 Gemeinschaften, Ökodörfer, Siedlungs- und Wohnprojekte stellen sich vor
    • Artikel zur Gemeinschaftsgründung, zur gesellschaftlichen Relevanz von Gemeinschaften, zur wissenschaftlichen Forschung in und über Gemeinschaften und mehr…
    • Vorstellung von Gemeinschaftsnetzwerken mit weiteren Gemeinschaftsdaten
    • Nützliche Adressen aus ganz Europa
    • Aktuelle Ausgabe 2014 - Ergänzungen, Korrekturen sowie Suche im Buch unter www.eurotopia.de/buchsuche
       
    • Das einzigartige Nachschlagewerk zum Leben in Gemeinschaft

     Eine andere Welt ist möglich

    Nachhaltigkeit beginnt damit, dass Menschen sich auseinandersetzen und lernen, Probleme gemeinsam zu lösen. Lebensgemeinschaften sind Übungsfelder für eine Kultur der Toleranz und Achtsamkeit.

     

     Seit 1996 sind vier Ausgaben des Verzeichnisses erschienen (siehe http://eurotopia.de/faq.html#wieoft), und Ende 2013 erschien die fünfte Auflage. Diese versammelt wiederum mehr Gemeinschaften im Buch als je zuvor. Allein Deutschland zählt 180 Projekte (etwa 20 davon im Planungsstadium). Von der Kommune, in der Geld geteilt wird, über Selbstversorger und esoterische Gruppierungen bis hin zum etablierten Mehrgenerations-Wohnprojekt ist alles vertreten. Das Buch bietet einen Überblick über eine Bewegung, die oft kein Interesse an Presse- und Fernsehberichterstattung hat, und ist deswegen besonders faszinierend und inspirierend.
     
     Erhältlich im Buchhandel oder direkt in Sieben Linden unter http://www.eurotopiaversand.de/Buch-Print/eurotopia-Verzeichnis.html

    Gemeinschaftsbildung

     Scott Peck, Gemeinschaftsbildung, eurotopia-Verlag (2007), 17,90 EUR inkl. Versand, Bestellung unter http://eurotopiaversand.de/Buch-Print/Gemeinschaftsbildung.html 

     

     

    Aufbruch, anders besser leben - aber wie?

     eurotopia-Verlag (2007) 10,- EUR inkl. Versand, Bestellung unter 05643-947232 oder aufbruch@anders-besser-leben.de 

  • Musik/Cd

    Die  neue CD des Rumi Projekts: 

    Die Karawane der Liebe – von Persien nach al-Andalus - persische Lieder – mystische Grooves – heilende Gesänge – deutsche Texte 

    Die zweite CD des Rumi Projekts baut eine Brücke von den persischen Gedichten des Sufipoeten Maulana Rumi (1207-1273) zu den arabisch-spanischen Gesängen und Gedichten von al-Andalus, der islamischen Epoche von 710 bis 1492 auf der iberischen Halbinsel.

    Es ist „Die Karawane der Liebe“, der Weg der mystischen Sufis, der diese beiden Kulturen eines freiheitlichen und aufgeklärten Islams miteinander verbindet.

    Musikalisch bewegen wir uns dabei von den eher traditionell gehaltenen Liedern unserer persischen Sängerin Soheila Hadipour, über instrumentale Meditationen und Heilgesänge der Sufis, zu den Grooves und jazzigen Improvisationen, die die ekstatische Hingabe der Sufis in eine moderne musikalische Sprache übersetzen. Die deutschen Texte der Lieder verschmelzen in dieser Interpretation mit der ihnen innewohnenden Musikalität. In den von Dieter Halbach geschaffenen neuen Übersetzungen der Sufi-Dichter, von Rumi bis zu Ibn al-Arabi, werden die Originale in unsere heutige Zeit übertragen. Es sind eher authentische Nachempfindungen der Originale als der Versuch einer wortgetreuen Übersetzung.

     Das Rumi Projekt reist also weiterhin auf den Schwingen Rumis in neue Gefilde... und hofft dabei auf viele inspirierte Mitreisende! 

    Die CD kostet, inkl. informativem Booklett, 15,- € plus 1,50 Versand - Bestellung über d.halbach(ätt)siebenlinden.de

  • Die Sieben Linden Feinkost Manufaktur

  • Nicoletta Geiersbach – objekte aus wertstoffen - wertstoffkunst

    unter nicolet-art findet ihr mehr zu Nicoletta Geiersbachs Arbeiten.

  • Hand in Hand Gemeinschaftsberatung

    Unter dem Titel "Hand in Hand Gemeinschaftsberatung" haben sich vier Menschen aus Sieben Linden zusammengetan, die ihre Erfahrungen aus dem Aufbau Sieben Lindens an andere Initiativen weitergeben wollen, die gemeinschaftlich ihre Träume realisieren wollen.
     
     Wir arbeiten auf den drei Ebenen:

    •  - Individuum
    •  - Kommunikationskultur
    •  - Organisationsstruktur

    Wir wollen unseren Kund_innen Werkzeuge an die Hand geben, die sie für ihren eigenen Weg nutzen können. Unser Ziel ist es, den Projekten und ihren Mitgliedern zu helfen, ihre Stärken zu entwickeln und gemeinsam zum Tragen zu bringen.

    Wir bieten an: 

    Beratung von Gemeinschaftsprojekten, Unternehmen und sozialen und politischen Initiativen zu Fragen der Projektorganisation, Rechtsformwahl und Finanzierung  

     Supervision: Unterstützung bei Vertrauensaufbau, gemeinsamer Wahrnehmung der Gruppensituation, Definition von gemeinsamen Zielen, Konfliktmanagement.

     Prozessbegleitung: Moderation von gemeinschaftlichen Prozessen, Unterstützung bei Konsensfindung und Umstrukturierungen. 

     Coaching Unterstützung und Begleitung für Einzelne bei der Reflektion und Bearbeitung der eigenen Situation, mit dem Ziel, ihre Qualitäten und Kraftpotenziale wahrzunehmen und zu entfalten. Die Kosten für Coaching für ExistenzgründerInnen können evtl. von der Agentur für Arbeit übernommen werden. 

     Mediation: Professionelle Konfliktbegleitung unterstützt das Erarbeiten von Lösungen, indem sie hilft, die Interessen und Bedürfnisse hinter den oft verhärteten Positionen zu klären. Damit erweitert sich der Horizont für Lösungsmöglichkeiten, die vorher nicht gesehen werden konnten. 

     Moderation und Organisation von Konferenzen und Veranstaltungen zu den Themen einer zukunftsfähigen Gesellschaft, mit der Gestaltung von Erfahrungsräumen für die Teilnehmenden - untermalt von kulturellen Beiträgen 

      Seminare zu unseren Themen, z.B. unser Gemeinschafts-Intensivkurs, Wochenendseminare oder der vierwöchige Kurs „Ecovillage Design Education“ . 

    Weitere Infos: www.gemeinschaftsberatung.de

  • Raw Living Deutschland - Rohkostversand

    4 Menschen aus dem Ökodorf und Umgebung haben sich zusammengefunden, um den deutschen Ableger der alteingesessenen Firma aus England zu gründen. Mit Hilfe von Chris Wood, dem Gründer der Mutterfirma ist uns dies zum 23.3. auf der Rohkostmesse in Berlin gelungen. Seit April 2012 können hier über 160 Produkte bestellt werden: Superfoods und natürliche Nahrungsergänzungen (z.B. Kakao, Algen, Pilz-, Frucht- und Pflanzenextrakte, Graspulver), Herzhaftes (Cracker, Nussmischungen), Zubehör (z.B. Excalibur-Dörrgerät) und fast alles in Rohkostqualität.

    Nicht zu vergessen, der sündhaft gute Rohkostkuchen und die Schokolade, die es im Sieben Linden-Laden schon lange zu kaufen gibt.
     
     Hier gehts zu unserer Website>

  • Schmuck & Stein - Markus Flegel

  • Ugas Obstbaumschule

    In meiner Gärtnerei in Poppau - Sieben Linden schule ich seit 1998 Obstbäume auf. Die Bäume werden jährlich verschult und mit Kompost gedüngt. Als Veredlungs-unterlagen verwende ich für
    Apfel: Pi 80, M9, MM106, M11, Sämling
    Birne: Quitte, Sämling
    Kirsche: Colt, P. mahaleb, Sämling
    Pflaume: Pixy, St. Julien, myrobalane, Brompton, Ackermann

    Lieferung solange Vorrat reicht. (Stand September 2004)

    Detlef Wolf
    Sieben Linden 1
    38486 Poppau
    Telefon, Fax, AB: 039000-90871
    E-mail: Uga_Wolf (ätt) web.de

    Obstbaum - Sortenliste

    APFEL BIRNE KIRSCHE PFLAUME

    Ein unveredelter Apfelbaum, der aus einem Apfelkern gezogen wird, bringt wegen der freien Kreuzung der Merkmale irgendeine zufällige Fruchtform, die im seltensten Fall brauchbar ist.
    Ein Apfelbaum, der eine edle Frucht trägt, besteht aus einer Unterlage (=Wurzel) und einer Sorte, die auf die Unterlage veredelt wurde.
    Die Unterlage bestimmt die Wuchskraft des Baumes und damit die endgültige Kronengröße. Die aufveredelte Sorte ist jeweils ein Teil der einmal gefundenen Edelsorte. Jeder Boskoop ist immer noch ein weiterwachsendes Stück vom ersten Boskoop-Baum.

    Sommeräpfel

    Astramel
    Helios
    Jamba
    Mantet
    Pfirsichroter Sommerapfel
    Schöner von Bath
    Starkearliest
    Vista Bella
    Weißer Klarapfel

    Herbstäpfel

    Akane
    Alkmene
    Angelner Herrenapfel
    Apfel von Croncels
    Apollo
    Biesterfelder Renette
    Carola (Kalco)
    Cox Orange
    Doppelnonne
    Dülmener Herbstrosenapfel
    Elektra
    Finkenwerder Herbstprinz
    Gala
    Gascoynes Scharlachroter
    Geheimrat Dr. Oldenburg
    Grahams Jubiläumsapfel
    Gravensteiner
    Hadelner Rotfrench
    Hasenkopf
    Holsteiner Cox
    Ingol
    Ingrid Marie
    Jakob Lebel
    James Grieve
    Kaiser Alexander
    Karmijn de Sonnaville
    Landsberger Renette
    McIntosh, Rogers
    Pimona
    Prima
    Prinz Albrecht von Preußen
    Prinzenapfel
    Rote Goldparmäne
    Rote Sternrenette
    Roter Hauptmann
    Roter Herbstkalvill
    Roter Holsteiner Cox
    Roter Tumanga
    Ruhm von Kirchwerder
    Ruhm von Vierlanden
    Schöner von Herrnhut
    Signe Tillisch
    Weigelts Zinszahler
    Wettringer Taubenapfel
    Wintergoldparmäne
    Zitronenapfel
    Zwiebelapfel
    Winteräpfel
    Altländer Pfannkuchenapfel
    Apfel von Grünheide
    Auralia (Tumanga)
    Bismarckapfel
    Britischer Winterpepping
    Celler Dickstiel
    Clivia
    Danziger Kantapfel
    Deutscher Goldpepping
    Dithmarscher Borsdorfer
    Erwin Baur (Roba)
    Geheimrat Breuhahn
    Geheimrat Dr. Oldenburg
    Gelber Bellefleur
    Gelber Edelapfel
    Gelber Osterapfel
    Gestreifte Winterrenette
    Gloster 69
    Golden Delicious
    Goldrenette Freih. v. Berlepsch
    Goldspur
    Granny Smith
    Harberts Renette
    Havelgold
    Herma
    Hilde
    Horneburger Pfannkuchen
    Idared
    Jonagold
    Jonagold Purpur
    Jonathan (Jonared)
    Kaiser Wilhelm
    Kanadarenette
    Karmeliter Renette
    Laxtons Superb
    Martens Sämling
    Martini
    Melrose
    Moringer Rosenapfel
    Mutterapfel
    Nathusius Taubenapfel
    Oberdiecks Renette
    Pommerscher Krummstiel
    Ribston Pepping
    Riesenboiken
    Roter Bellefleur
    Roter Berlepsch
    Roter Boskoop
    Roter Delicious (Starkrimson)
    Roter Gravensteiner
    Ruhm von Thüringen
    Schlesischer Lehmapfel
    Schöner von Boskoop
    Schöner von Nordhausen
    Schweizer Orangenapfel
    Shampion
    Spartan
    Starking
    Undine
    Von Zuccalmaglios Renette
    Winterbananenapfel

    Spätwinteräpfel

    Alter Herrenapfel
    Brettacher
    Brownlees Russet
    Champagner Renette
    Graue französische Renette
    Große Kasseler Renette
    Lohrer Rambur
    Luxemburger Renette
    Ontarioapfel
    Purpurroter Cousinot
    Rheinischer Winterrambur
    Roter Ausbacher
    Roter Eiserapfel
    Roter Finkenwerder
    Roter Winterhimbeerapfel
    Stina Lohmann
    Weißer Winterglockenapfel

    Birnen

    Alexander Lucas
    Birne von Tongern
    Blumenbachs Butterbirne
    Boscs Flaschenbirne
    Clairgeaux
    Clapps Liebling
    Conference
    Doppelte Philippsbirne
    Gellerts Butterbirne
    Gute Graue
    Gute Luise
    Herzogin Elsa
    Herzogin von Angoulême
    Hofratsbirne
    Josephine von Mecheln
    Lebruns Butterbirne
    Madame Verté
    Neue Poiteau
    Nordhäuser Winterforellenbirne
    Olivier de Serres
    Packhams Triumph
    Passe Crassane
    Pastorenbirne
    Pierre Corneille
    Triumph von Vienne
    Vereins Dechantsbirne
    Williams Christbirne

    Sauerkirschen

    Heimanns Rubinweichsel
    Koröser Weichsel
    Ludwigs Frühe
    Morellenfeuer
    Pamjat Wawilowa
    Schattenmorelle

    Süßkirschen

    Büttners Rote Knorpel
    Dönissens Gelbe Knorpel
    Farnstädter Schwarze Kn.
    Große schwarze Knorpel
    Hedelfinger Riesenkirsche
    Sam
    Schmahlfels Schwarze

    Pflaumen

    Bühler Frühzwetsche
    Empress
    Ersinger-Kiefer
    Hauszwetsche
    Italienische Zwetsche Fellenberg
    Kirkespflaume
    Nancy Mirabelle
    Opal
    Ortenauer „Borsumer“
    President
    Reineclaude d`Ouillins
    The Czar
    Wangenheims Frühzwetsche
    Zimmers Frühzwetsche

  • Eurotopia

    Erst im Ökodorf Projektzentrum, dann in Sieben Linden wird seit 1996 das "eurotopia-Verzeichnis von Gemeinschaften und Ökodörfern in Europa" recherchiert und herausgegeben - lange vom Club99, einer Lebensgemeinschaft innerhalb Sieben Lindens, seit 2013 von der Michael Würfel Medienproduktion. Das aktuelle Verzeichnis von 2014 beschreibt 430 Gemeinschaften in ganz Europa und enthält weitere nützliche Adressen sowie Artikel zum Leben in Gemeinschaft. Es ist auf deutsch und englisch erhältlich. Das eurotopia-Verzeichnis und weitere Medien zu "Leben in Gemeinschaft" werden über www.eurotopia.de vertrieben, dort schreibt Michael Würfel auch regelmäßig über "Gemeinschaft und den Rest der Welt".

  • Praxis für kreative Lebensgestaltung

    Beratung, Prozessbegleitung, Kunsttherapie und Coaching  

    "Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen." Konfuzius 

    Menschen und Gruppen ganz individuell in ihren Prozessen zu begleiten und zu unterstützen ist meine Berufung aus ganzem Herzen. Vor dem Hintergrund meiner verschiedensten Ausbildungen, dem Leben in der Gemeinschaft Sieben Linden und meiner eigenen spirituellen Entwicklung hab ich einen ganz eigenen Ansatz der Beratung und Begleitung von Menschen und Gruppen entwickelt, der jenseits von „Methoden“ liegt (methodenintegrative Ansätze nicht ausgeschlossen) und die je individuellen Prozesse ressourcenorientiert und energetisch begleitet und unterstützt. 

    Was bietet die Praxis für kreative Lebensgestaltung“ ? 

    Die Praxis für kreative Lebensgestaltung in Sieben Linden bietet Unterstützung und Begleitung bei beruflichen und persönlichen Themen und Veränderungsprozessen – für alle Arten von Teams und Gruppen, Paare und Einzelperson sowie Schulung, Supervision und Prozessbegleitung für Gruppen & Gemeinschaften. Ich arbeite sowohl in Sieben Linden als auch bundesweit – und besuche Gruppen, Teams und Gemeinschaften auch gerne vor Ort.

    Pychologische Beratung 
    Ressourcenorientierte psychologische Beratung und Prozessbegleitung bei beruflichen und persönlichen Themen, Krisenintervention. Unterstützung und Begleitung in Veränderungsprozessen.

    Coaching/ Supervision
    Coaching bietet die Möglichkeit innerhalb kurzer Zeit die zu klärenden Situationen zu verstehen und neue Sicht- und Handlungsoptionen zu erarbeiten und ezu rproben. Es ist ein lösungs- und ressourcenorientierter Ansatz der schnelle und tiefgreifende Veränderungen bewirken kann.

    Mediation
    Paar- und Gruppenbegleitung in besonderen Problem- und Konfliktsituation – Konflikte produktiv und kreativ für den Entwicklungsprozess nutzen.

    Moderation, Teamntwicklung und Prozessbegleitung
    Ob Teams, politische oder soziale Gruppen, Tagungen oder Konferenzen. Mit klassischer (Groß-)Gruppenmoderation und/oder Teamentwicklungsmethoden begleite und unterstütze ich Sie gerne vor Ort. 

    Kunsttherapie 
    In einem wertfreien Raum sich selbst entdecken – und gestalten. Eintauchen in „das Bilderreich der Seele“ - mit Farbe, Form, Bewegung und aktiver Imagination, mit Malen, Zeichnen, Plastizieren. Verschiedensten Materialien und Angebote regen die „Gestaltungskompetenz“ an und machen eine SINNhafte WeltErfahrung erlebbar. 

    Gemeinschaftsbildung – und beratung
    Ob vor Ort oder in Sieben Linden – gerne berate und begleite ich Gruppen, die sich auf den Weg machen eine Gemeinschaft zu gründen und bestehende Gemeinschaften in ihrem Wachstumsprozess. 

    Seminarangebot in Sieben Linden 

    Werkzeuge zur Gemeinschaftsbildung“ 

    Lebenspanorama – Schöpferische Biografiearbeit“

    Work-Life-Balance – Visionssuche ein mal anders“  

     

    Kurzbiografie: 

    Jahrgang 67, Studium der Kunsttherapie (Diplom, FH) und der Psychologie (Diplom) an der FU Berlin. 2001 Ausbildung zur Verhaltens- und Kommunikationstrainerin (ABF e.V., Berlin) und Coach. 

    Seit über 10 Jahren freiberuflich als Seminarleiterin, Trainerin, Coach und Beraterin tätig; bin Teil des Hand-in-Hand-Gemeinschaftsberatungsteams (www.gemeinschaftsberatung.de) in Sieben Linden, des Coaching- & Beraternetzwerkes beides www.beides.org in Berlin, sowie im Trainernetzwerk ABF e.V. (www.abfev.de) ; lebe seit 2005 mit meinem Sohn im Ökodorf Sieben Linden.

    Kontakt & Information: 

    Praxis für kreative Lebensgestaltung
    Kariin Ottmar
    Sieben Linden 1
    38489 Beetzendorf
    Tel.: 039000-907950
    E-Mail prozessbegleitung(ät)siebenlinden.de 

  • Naturwaren Sieben Linden e.V. - Die Foodcoop und der Bioladen

    Der Naturwaren Sieben Linden e.V. ist ein selbstverwalteter Verein, der seine Mitglieder und die Gäste von Sieben Linden mit Naturprodukten versorgt, die

    • den biologischen Landbau unterstützen
    • teilweise in der ländlichen Region Altmark produziert werden
    • gerechtere Handelsstrukturen unterstützen (Fair Trade)
    • aus Gentechnik-freier Produktion stammen . 

     

    Einkaufsmöglichkeiten: 

    Jede_r kann sich mit den Produkten des Ladens versorgen, die/der mit dem Eintritt in den Laden eine sogenannte „Tagesmitgliedschaft“ des Vereins erwirbt. 

    Mitgliedschaft:

    Jede_r kann Vereinsmitglied werden. Für einen Jahresbeitrag und einer einmaligen Einlage können alle Produkte, die der Naturwaren Sieben Linden e.V. in seinem Sortiment hat (von Lebensmitteln, Kosmetika bis Textilien und Büchern), für einen Aufschlag auf den Großhandelseinkaufspreis, im Laden erworben werden.

    Vom Mitgliedsbeitrag werden Löhne, Miete und andere laufende Kosten gedeckt.

    Bei Interesse und Fragen steht Ihnen gerne, während der Öffnungszeiten des Ladens das Ladenpersonal zur Verfügung.

    Öffnungszeiten: Montag - Samstag : 13³° - 15°° /// Dienstag : 10°° - 17°° /// Freitag : 13³° - 17°°

    Kontakt:

    Naturwaren Sieben Linden e.V.
    Sieben Linden 1
    38489 Beetzendorf
    Telefon : 039000/905920
    e-Mail : naturwaren (ätt) siebenlinden.org

  • *seed* - Permakultur

    sustainability in education, environment and design

    seminare, beratung und inspiration zu ganzheitlichen ansätzen in den bereichen umwelt, bildung und gestaltung

    Was ist *seed*?
    *seed* ist ein Projekt, das zu Beginn der UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ gegründet wurde. Es hat sich zum Ziel gesetzt, den Lebensraum Erde für alle Lebewesen zu erhalten und nachhaltig zu gestalten.

    Erreicht werden soll dieses Ziel mit Hilfe der Ethik, Prinzipien und Methoden der Permakultur. Der Permakultur-Ansatz basiert auf einer ethischen Grundlage, welche den Menschen als Teil des Planeten betrachtet, nicht als von allem anderen Leben losgelösten Herrscher über die Welt. In diesem Sinne steht Permakultur für umfassende globale Gerechtigkeit – und stellt die gängige Verwendung der Begriffe „Nachhaltigkeit“ und „Entwicklung“ in Frage.

    Die praktische Arbeit mit Permakultur verknüpft gesunden Menschenverstand mit umsichtiger Planung und kann so zu einem ressourcenschonenden, arbeitsextensiven und selbstbestimmten Leben beitragen. Mit 80 % Planung nur noch 20 % tun zu müssen ist eines der Ziele von Permakultur, das auf verschiedenste Situationen angewendet werden kann. Der Leitsatz „Denke in Qualitäten anstatt in Produkten“ regt darüber hinaus die Kreativität an und ermöglicht oft unerwartete Perspektiven. Permakultur trägt neben dem Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen zu lösungsorientiertem Denken, Unabhängigkeit, Empowerment und Solidarität unter uns Menschen bei.

    Dies will *seed* durch die Gründung von Wissensnetzwerken und Förderung von Kommunikation und Zusammenarbeit voranbringen!


    Wer macht *seed*?
    Ich bin Jahrgang 1977 und in Niedersachsen auf einem Hof aufgewachsen. Seit Sommer 2003 lebe ich im Ökodorf Sieben Linden.
    Nach der Schule studierte ich Ökologischen Landbau an der Universität Kassel / Witzenhausen und arbeitete auf verschiedenen ökologischen Betrieben und in Permakultur-Projekten in Deutschland, Schweden, Irland und Großbritannien mit.
    Ich beschäftige mich seit Beginn meines Landwirtschaftsstudiums mit Permakultur, habe im Frühjahr 2003 am „Sustainable Land Use Course“ mit Patrick Whitefield in England teilgenommen und im Sommer 2008 den Abschluss zur Permakultur-Gestalterin (“Diploma of Applied Permaculture Design”) über die Permakultur Akademie in Berlin gemacht.

    In Sieben Linden habe ich schon in verschiedensten Bereichen mitgewirkt – vom ökologischen Gemüseanbau über die Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Siedlungsplanung, meinem Mitarbeitsschwerpunkt im Ökodorf. Besonders in der Siedlungsplanung arbeiten wir mit permakulturellen Ansätzen.

    Seit vielen Jahren biete ich hier und an anderen Orten Kurse und Bildungsveranstaltungen zu unterschiedlichen Nachhaltigkeitsthemen (z.B. Permakultur, Ökodorfeinführung, Gartenbau) an. Dabei arbeite ich mit Kolleg*innen (Martin Stengel, Beate Walsdorff, Judit Bartel, Burkhard Kayser, u.a.) anderer Fachbereiche zusammen, so dass sich unser Wissen optimal ergänzt. Außerdem bin ich im Ausbildungskoordinationsteam und Tutorin der Permakultur Akademie.

    Neben meiner Arbeit als Permakultur-Lehrerin bin ich für die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. im nahegelegenen Wendland tätig. Hier bringe ich meine Koordinationsfähigkeiten ein indem ich junge Erwachsene, die von einem einjährigen Freiwilligendienst im Globalen Süden zurückgekehrt sind, bei ihren Projektideen unterstütze.

    Eine meiner Leidenschaften ist das Netzwerken: von 2012 bis 2014 habe ich ein europäisches Projekt mit dem Titel “Teaching Permaculture in Europe – Sustainable Ways of Sharing Knowledge” mitgeleitet, bei dem es darum ging, Permakultur-Lehrende aus ganz Europa für fachlichen (pädagogisch & inhaltlich) Austausch mit einander zu vernetzen. Momentan bin ich mit Kolleg*innen aus ganz Europa dabei, ein europäisches Permakultur-Netzwerk ins Leben zu rufen.


    Was bietet *seed*?

    • Programmorganisation für Tagesgruppen zu den Themen Permakultur und Gestaltung, Ökologisch Bauen, Gartenbau, u.a.

    • Permakulturworkshops und –seminare (siehe www.permakultur-siebenlinden.de)

    • Seminare und Workshops zu Themen wie Nachhaltigkeit, Permakultur, Selbstversorgung, ökologischer Garten- und Landbau, Veganismus

    • Ausbildungsbegleitung auf dem Weg zur/m Permakultur-Gestalter*in

    • Vorträge über das Ökodorf Sieben Linden, Gemeinschaftsleben und Permakultur

    • Begleitung und Moderation von Planungsprozessen für einzelne Nutzer*innen und Gruppen

    • Beratung und Planung von Gartengeländen, Haus- und Hofumgebung oder Siedlungen (in der Regel in Kooperation mit Kolleg*innen)


    Die Kosten für die Angebote richten sich nach den finanziellen Möglichkeiten der Auftraggebenden und nach meinem eigenen (Zeit- / Kosten-) Aufwand. Bitte auf jeden Fall nachfragen! Sollte ich keine Kapazitäten haben, vermittle ich an Kolleg*innen weiter.


    All offers are also available in English!


    Kontakt zu *seed*
    sandra campe
    sieben linden 1
    38489 beetzendorf OT poppau
    fon: 03 90 00 – 90 59 23
    skype: xcampe.sinax
    s.campe@siebenlinden.de


  • Holzwerkstatt und Werkhaus

    Am 13. Dezember 2003 wurde das Werkhaus eingeweiht, als fünftes Haus im Ökodorf. Damit wurde ein weiterer Traum im Ökodorf wahr!

     Seit Anfang der Ökodorf-Idee gab es den Wunsch nach einer Tischlerei, bzw. einem Werkhof. Werkstätten gehören mit zu einem vollständigen Dorf, und eigene Werkstätten schaffen nicht nur interne Arbeitsmöglichkeiten sondern vermindern den Verkehr (keine langen Anfahrtswege),  fördern das Eingebunden-Sein der Handwerker_innen, die Präsenz am Platz… .
     
     Also setzten sich Ende 2002 verschiedene Bewohner_innen des Ökodorfes zusammen und gründeten im Januar 2003 die Sieben Linden GmbH (siehe auch entsprechenden Link), deren erstes Ziel die Errichtung einer Holzwerkstatt war. Ab April ´03 wurde dann ein zweigeschossiges Werkstattgebäude mit 74 m² Grundfläche gebaut. 
     Finanziert wird das Gebäude vor allem durch die GmbH, Kredite von einigen Gesellschafterinnen und durch Zuschüsse für Handwerksbetriebe im ländlichen Bereich, wofür die Handwerker_innen, die sich jetzt einmieten können, sehr dankbar sind. Gebaut wurde in Holzrahmenbauweise und mit Niedrigenergie-Standart, hauptsächlich mit internen oder befreundeten Handwerkern. So entstand im Erdgeschoss eine Tischlerei für „Profis“:
     
     Im Obergeschoss entstanden zwei kleinere Räume und eine sogenannte „Selbsthilfewerkstatt“
     Hier können die Bewohner_innen, besonders auch die Kinder des Ökodorfes Holz-, Papier-, Näh-...arbeiten erledigen; Holzarbeiten eventuell in Kooperation mit den Schreiner_innen unten, ohne im Arbeitsbereich der Handwerker_innen herumwuseln zu müssen. Aber auch weitere Nutzungen sind denkbar: Werk-Angebote, Seminare, Webstube...
     In den zwei anderen Räumen wurde ein Büro und eine Haustechnik-Werkstatt eingerichtet, daneben befindet sich jetzt ein Atelier der Künsterler_innengruppe „KulturStrchhlzschchtlchn“. Im Herbst 2009 wurde im Osten des Gebäudes ein 100 m² großer Maschinenraum angebaut, dahinter ein Holzlager, in dem jetzt ca. 30 ccm Buntlaubholz lagern. Auch der Maschinenraum ist in Holzständerbauweise aus Holz des eigenen Waldes gebaut. Als Dachhaut haben wir uns für ein Grasdach entschieden. Im Zusammenhang der Werkstatterweiterung  wurde für die Haustechnik Werkstatt noch ein Rohr- und Materiallager errichtet. Seit Mitte 2010 arbeitet eine professionelle Tischlerei, „Schreinerei Sieben Linden“, auf ca. 160 m² Werkstattfläche an Tischlereiaufträgen aller Art. Wir fertigen Möbel aus Massivholz, Küchen, aber auch Bauschreinerarbeiten werden bei uns ausgeführt. Treppen, Verkleidungen, Böden....

    Nach wie vor können auch Dorfbewohner_innen mit guten Vorkenntnissen im Tischlerhandwerk die Werkstatt der GmbH nutzen.

    Bisher arbeiten unsere Handwerkstätten hauptsächlich für das Dorf, aber wir erledigen auch gerne Aufträge aus der Region.


     
     Telefonisch ist die Holzwerkstatt unter 039000 – 904921 zu erreichen,
     Werner Dyck mit Haustechnik unter 039000 – 904923.
     Beide über Fax : 039000 – 904924.

     

  • ZBK - Zentrales Baukollektiv

     Wir sind ein Team von Handwerker_innen aus Sieben Linden, das seit
     mehreren Jahren hier lebt. Beim Aufbau dieses Ökodorfes und in anderen Projekten haben wir viele Erfahrungen gesammelt, die wir teilen möchten.
     
     Wir haben uns auf ökologisches Bauen mit Schwerpunkt Strohballenbau spezialisiert und bieten hierfür Bauplanung und -ausführung sowie Wissensvermittlung an.
     
     Außerdem können wir an Expert_innen aus den Bereichen Energieversorgung, Pflanzenkläranlagen und Permakulturgestaltung weiter verweisen.
     
     Sie erreichen uns
     telefonisch: 039000-904058 oder
     per E-Mail: harald.mayer[+++at-Zeichen+++]siebenlinden.org
     
     Wir freuen uns auf eine kreative Zusammenarbeit!

  • Wilde 7 - Wildkräuterversand

    Frische Wildkräuter aus dem Ökodorf

    Montags und Mittwochs wird eine Mischung aus essbaren Wildkräutern vom ökologisch bewirtschafteten Gelände des Ökodorfs taufrisch gesammelt und am selben Tag noch per Post verschickt, so dass sie am nächsten Tag bereits bei den Kund_innen ankommen.
     
     Die Auswahl der Wildkräuter variiert je nach Wachstumsbedingungen.

    Informationen zu Wildkräutern

    Interessant ist auch ein Wildkräuter-Lexikon auf der Homepage, in dem die gesammelten essbaren Wildkräuter einzeln erklärt werden.
     Desweiteren gibt es nun eine umfangreiche Rezepte-Seite.

    Angebot

    Das Angebot richtet sich an private Feinschmecker_innen und an Restaurants. Über einen Webshop kann man Wildkräuter-Päckchen bestellen. Wer vom Angebot begeistert ist, kann ein Abonnement abschließen - und bekommt über die Saison (etwa März bis Oktober) wöchentlich eine frische Wildkräuter-Lieferung.

    Warum Wildkräuter?

    Neben der hohen Qualität und dem Geschmack gibt es noch weitere zahlreiche Gründe, Wildkräuter zu essen. Auf der Homepage gibt es eine Seite, die sich der Frage "Warum Wildkräuter?" widmet, hier werden u. a. Wildkräuter einigen Kulturpflanzen gegenübergestellt.

    Kontakt

    Wilde 7 Wildkräuterversand
     Sieben Linden 1
     38489 Beetzendorf OT Poppau
     Fax: 039000-51232
     Homepage: www.wilde-7.de

  • Tiefenökologie

    Tiefenökologie ist so alt wie die Menschheit, wann immer Menschen sich auf ihre natürliche Mitwelt in ganzheitlicher Weise beziehen, wird tiefenökologisch gelebt. Der norwegische Philosoph und Umweltaktivist Arne Naess hat Anfang der 70er Jahre den Begriff „deep ecology“ geprägt. Er benutzte diesen Begriff, um damit über die oberflächlichen Antworten auf die sozialen und ökologischen Probleme unserer Zeit hinauszugehen, diese zu vertiefen, zu erweitern. Tiefenökologie sieht die Erde als ein lebendes System, in dem alles miteinander verbunden ist. In Übungen und Ritualen, lernen wir uns wieder zu verbinden – mit uns selbst, unseren Mitmenschen, allen Wesen und unserer Erde.
    Die Probleme, die wir mit uns tragen und der Schmerz, den wir in uns spüren sind nur zum Teil individuell, der weitaus größere Teil ist kollektiv.

    Wir leben in einer Zeit der Krise und des Wandels. Das Leben und Überleben vieler Pflanzenarten, Tierarten und auch der Menschen auf unserem Planeten Erde ist nicht mehr gesichert. Schädigungen und Gefährdungen der Grundlagen des Lebens, die wir erleben, sind die Folgen unseres Handelns. Diese Krise in ihren unterschiedlichsten Auswirkungen betrifft uns alle.
    Die existierenden Institutionen in den Bereichen Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Religion und Wissenschaft, die bisher an solchen Stellen Lösungen entwickelt und/oder durchgesetzt haben, versagen. Die im Rahmen der Globalisierung verbreitete Orientierung allen menschlichen Handelns am Profit und am Wachstum, führt zu unübersehbaren Schäden in den sozialen und ökologischen Systemen.
    Zugleich wächst »von unten« eine neue Haltung zum Leben und den Werten in der Welt. Darin kündigt sich ein Wandel von der industriellen Wachstumsgesellschaft zu einer langfristig lebenserhaltenden Gesellschaftsform an. Diese neue Art, die Welt und uns Menschen in ihr zu sehen, ist oft noch vage, unsicher, teils sehr privat, manchmal irritierend... Sie entsteht gerade in unserer Zeit.

    Ich möchte Sie/Euch in meinen Workshops einladen, neue Denk- und Erlebensräume zu schaffen über Austausch und Diskussion, Körper- und Wahrnehmungsübungen, Rituale und Meditation. Diese gemeinsame Zeit widmet sich dem Prozess, der die neue Art, die Welt und uns Menschen in ihr zu sehen, unterstützt. Sie kann uns helfen, diese Sicht in unseren Lebensalltag, in unsere Arbeit zu integrieren und uns befähigen, aus dieser Kraft heraus zu handeln.


    Ich biete an:
    Vorträge
    Kurzworkshops
    Wochenenden
    holon-training – einjährige Weiterbildung in Tiefenökologie – das nächste beginnt voraussichtlich im Herbst 2013

    Weitere Infos:
    www.tiefenoekologie.de
    www.joannamacy.net

    Kurzbiographie zu mir:
    Jahrg. 60; Studium Landschaftsökologie; Sieben Jahre Geschäftsführerin bei Bündnis 90/Die Grünen in Freiburg; Training bei der Gesellschaft für angewandte Tiefenökologie e.V.; weitere Fortbildung in den USA bei Joanna Macy; Seminarleiterin seit 1996; Trainerin für Tiefenökologie; Yogalehrerin; langjährige buddhistische Meditationserfahrung; lebe seit Anfang 2001 im Ökodorf Sieben Linden.

    Kontakt:
    Gabi Bott
    Gesellschaft für angewandte Tiefenökologie e.V.
    Sieben Linden 1
    38489 Beetzendorf OT Poppau

    Tel: 039000 / 90862
    mail: gabibott(ätt)siebenlinden.de

     

  • mitv independent television

  • Tanz macht schön

     

    mit Sophie Willert

     
    Tanz verkörpert eine universelle Sprache. Um 

    Tanz zu verstehen, bedarf es keiner verbalen Kommunikation. Tanz ist einschließend, poetisch, berührend. Ohne Grenzen. Tanz macht schön (und glücklich).
     
    Für mich als Tanzpädagogin ist Tanz ein Mittel zur Befreiung meiner inneren und äußeren Schranken. Tanz hält mich lebendig.
     
    In meinen Kursen und Workshops achte ich vor allem darauf, Tanz für jede_n zugänglich und attraktiv zu machen. Jede_r ist ein/e Tänzer_in – auf seine/ihre Art und Weise. Oft erlebe ich Reaktionen, wie „Das kann ich nicht! Das geht doch gar nicht!“ – besonders beim klassischen Tanz - und schließlich stellt sich immer ein Erfolgserlebnis ein, mit dem die Teilnehmer_innen nicht gerechnet haben. Dieses Erlebnis stärkt das Wohlbefinden und Selbstbewusstsein. Auch bedeutet Tanz in vielerlei Hinsicht Integration und Ermutigung. Und diese Werte in den Alltag mitzunehmen ist wunderbar. Und ich helfe, dies zu ermöglichen. 
    Die Tanzstile, die ich hauptsächlich unterrichte, sind Jazz, Modern, Afro Dance, Hip Hop, Kreativen Kindertanz und Improvisation. Ich arbeite mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
     
    Wer mehr zu mir, zu meinen Kursen und Workshops in wissen oder mich unabhängig davon für einen Event buchen möchte, klicke auf:
     
    Siehe Website www.tanz-macht-schön.de
     
     Sophie Willert
     Sieben Linden 1
     38489 Beetzendorf OT Poppau
     039000-907840
     info(ätt)tanz-macht-schön.de

  • econya - IT Dienstleistungen

    Felix Wolfsteller bietet mit dem Gewerbe econya IT-Dienstleistungen für die örtlichen Vereine, Genossenschaften sowie andere Betriebe und Firmen an.


    Dabei wird kompromisslos (einzige Ausnahme: Druckertreiber) auf Freie Software und Linux-Systeme und -Anwendungen gesetzt.

     

    Mit der Plattform https://econya.de entsteht außerdem eine Seminar-Verwaltungs-Plattform (und mehr, lasst Euch überraschen!).